Katholische Pfarrgemeinde St. Elisabeth, Bonn

Archiv

Fronleichnam, 7. Juni 2012

Ob Petrus uns etwas sagen möchte?

In diesem Jahr feierten wir in unserem Pfarrverband zum ersten Mal den Fronleichnamsgottesdienst gemeinsam. Daher wurde geplant, die Hl. Messe in St. Elisabeth zu feiern und anschließend mit der Prozession über einen Altar am Markusplatz nach St. Nikolaus zu ziehen. Doch das Wetter hatte andere Pläne: es regnete den ganzen Vormittag lang.

Daher musste die Prozession von der Südstadt nach Kessenich leider entfallen. Wir konnten mit der Monstranz nur durch die Kirche ziehen. Dennoch war es ein sehr schöner Gottesdienst!

Als wir danach die Kirche verließen, rechneten die meisten weiter mit Regenwetter. Doch der Himmel war plötzlich aufgeklart, die Sonne kam heraus. Daher frage ich mich, ob der Hl. Petrus mit seiner Wettergestaltung uns vielleicht nahelegen möchte, dass wir an Fronleichnam 2013 lieber ausschlafen sollten, um dann erst um 11 Uhr die Hl. Messe zu feiern und bei strahlendem Sonnenschein unter Trompeten- und Posaunenklägen, mit Gesang und Gebet, festlich nach St. Nikolaus zu ziehen... Wir könnten zumindest darüber nachdenken.

Text: Christopher Jelen
Fotos: Bernadette Bursy