Katholische Pfarrgemeinde St. Elisabeth, Bonn

Archiv

Konzert: "Die Legende von der Hl. Elisabeth" von Franz Liszt, 17.11.2007

Konzert

Einer der Höhepunkte der Festwochen zum 800. Geburtstag der Hl. Elisabeth wird das Konzert am 17. November 2007 um 18:00 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche in Bonn sein. "Die Legende von der Hl. Elisabeth" von Franz Liszt (1811 - 1886) ist dessen erstes Oratorium. Es entstand von 1857 bis 1862.

Das Libretto des Oratoriums stammt vom deutschen Dichter Otto Roquette. Die Handlungsskizze beschreibt den Glaubensweg der Fürstin Wittgenstein nach den sechs Fresken von Moritz Schwind auf der Wartburg in Eisenach. Liszt folgt den sechs Bildern und komponiert im Wagner-Stil sechs Teile für Soli, Chor und großes symphonisches Orchester:

  1. Ankunft der Elisabeth auf der Wartburg
  2. Das Rosen-Wunder
  3. Die Kreuzritter
  4. Vertreibung von der Wartburg
  5. Gebet der Elisabeth und ihr Tod
  6. Das feierliche Begräbnis

Konzert-Flyer

Die Domkantorei Köln und die Kölner Domkapelle haben es sich im 800. Geburtsjahr der Heiligen Elisabeth zur Aufgabe gemacht, auf sie - den Prototyp der Caritas - wieder einmal besonders aufmerksam zu machen. Die Aufführung in Bonn wird unter den großen Elisabeth-Fenstern und in unmittelbarer Nähe der Elisabeth-Reliquie im Elisabeth-Altar eine besondere Spiritualität erhalten.

  • Susanne Niebling, Sopran
  • Mechtild Georg, Mezzosopran
  • Phillip Langshaw, Bariton
  • Ludwig Döhmen, Bass

Domkantorei Köln
Kölner Domkapelle
Leitung: Winfried Krane

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder und Jugendliche frei

Domkantorei